Gebäckverkauf auf dem Leonberger Wochenmarkt

23. November 2020

Wir freuten uns, dass wir trotz Pandemie an der Tradition Gebäckverkauf auf dem Markt festhalten konnten.

Viele fleißige LandFrauen haben sich an die Arbeit gemacht und somit konnte wieder ein reichhaltiges Sortiment an Apfelbrot, Schnitzbrot, Stollen und Kleingebäck angeboten werden.

Der Verkauf ging flott voran und gegen halb elf waren unsere Leckereien ausverkauft.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Bäckerinnen, Helferinnen und Helfern bei Verpackung und Verkauf und natürlich auch bei unserer treuen Kundschaft.

Bildungsprogramm 2021

6. November 2020

Unser Bildungsprogramm für das kommende Jahr 2021 ist nun an alle unsere Mitglieder verteilt worden. Weitere Exemplare für Interessierte liegen im Deckenpfronner Rathaus aus.

Als kleine Entschädigung, weil wir uns in der vergangenen Zeit nicht mehr treffen konnten, haben wir eine Mund – Nasen – Schutz – Maske mit dem Logo der LandFrauen beigefügt.

unsere Programme mit LandFrauen – Maske

Auch in  unserem Begleitbrief an unsere  LandFrauen und dabei sind mehrere LandMänner  steht im Vordergrund, dass „DIE HOFFNUNG ZULETZT STIRBT“ – und wir deshalb in dieser „besonderen Zeit“ zu unseren Veranstaltungen recht herzlich einladen.

In diesem Sinne wünscht das Vorstandsteam des LandFrauenvereins Deckenpfronn allen eine gute Zeit und vor allem  GESUNDHEIT.

Herbstseminar und Verabschiedung der Kreisvorsitzenden Waltraud Widmann

1. November 2020

Es war keine leichte Entscheidung, das geplante zweitägige Herbstseminar im Oktober auf einen Tag zu reduzieren. Der Seminarteil mit Moritz Küffner wurde auf einen späteren Termin verschoben.

Das gastliche Haus Liebefrauenhöhe hatte Verständnis und erfüllte die Hygienevorschriften perfekt.

Die Kreisvorsitzende informierte über Aktuelles aus dem Landes- und Kreisverband. Vertreterinnen der Arbeitskreise berichteten von ihren Sitzungen über Ideen und Gedanken. Zum geprüften Kassenbericht gab es keine Einwendungen. Die Entlastung des Kreisvorstandes erfolgte einstimmig.

Eine besondere Freude für die Teilnehmerinnen war die Anwesenheit der Präsidentin des LandFrauenverbandes, Marie-Luise Linckh. Für ihr Engagement in den Ortsvereinen erhielten die Vorsitzenden Heidi Morlok, Henriette Schenk, Gertrud Weber und Ulrike Weimer aus ihrer Hand eine Urkunde des Verbandes. Waltraud Widmann würdigte ihren Einsatz zum Wohle vieler LandFrauen in 20 Jahren. 

Aus familiären Gründen sind Regina Beck nach 12 Jahren und Christel Schmalz nach 3 Jahren aus dem Kreisvorstand ausgeschieden. Mit herzlichem Dank und einem Blumengebinde wurden sie verabschiedet.

Als LandFrau mit „Leib und Seele“ bezeichnete Marga Doll die Kreisvorsitzende Waltraud Widmann. Sie leitete 18 Jahre den Kreisverband mit Energie und großem Engagement. Würde und Bürde dieses Amtes liegen oft nahe beieinander.  Alle Vertreterinnen der 18 Ortsvereine bedankten sich mit einer Rose und einem passenden Sinnspruch bei Waltraud Widmann. Ergänzt wurde dieser Dank mit einer Bildpräsentation und einem Geschenk für das schönste Ereignis bei einer Reise.  Gute Wünsche begleiten sie in den LandFrauen-Ruhestand.

In den Kreisvorstand wurden für drei Jahre gewählt: Marga Doll, Heidi Morlok, Christa Scheeff, Margit Schael, Henriette Schenk und Gertrud Weber. Neu hinzugekommen sind: Gerlinde Schäfer und Martina Spalt-Kuhlmann.  Ihnen galt ein besonders herzlicher Willkommensgruß.

Heidi Morlok und Henriette Schenk werden ein Jahr kommissarisch als Team das Amt der Kreisvorsitzenden übernehmen.

30 Jahre Gymnastikgruppe der Maichinger LandFrauen

29. Oktober 2020

Bereits vor 30 Jahren wurde eine Gymnastikgruppe der Maichinger LandFrauen ins Leben gerufen. Aus diesem Anlass sind am letzten Dienstag 3 Vorstandsmitglieder in die Turn- und Festhalle gegangen und haben die „Gymnastikfrauen“ und die Übungsleiterin nach der Übungsstunde mit Sekt, Brezeln und einem kleinen Blumengruß überrascht. Die Freude war groß und die Überraschung ist gelungen.

Übrigens sind noch Plätze frei und die Gymnastikgruppe würde sich über Zuwachs freuen. Die Gymnastik findet jeden Dienstagvormittag in der Zeit von 9.00 – 10.00 Uhr in der alten Turn- und Festhalle in Maichingen statt.

Mitgliederversammlung des LandFrauenvereins Maichingen

8. Oktober 2020

Am 8. September 2020 fand unsere diesjährige (aufgrund der Corona-Pandemie verschobene) Mitgliederversammlung statt. Die 1. Vorsitzende, Ute Müller, begrüßte im GSV-Vereinsheim 35 LandFrauen. Sie stellte den Jahresbericht, sowie die diversen Tätigkeiten des Vorstandes und der Vereinsmitglieder aus dem Jahr 2019 vor. Angelika Beuttler legte den Kassenbericht für das vergangene Jahr vor.

Im vergangenen Jahr haben die Maichinger LandFrauen ihr Programm unter dem Titel „Farbe bekennen für eine offene Gesellschaft“ gestellt und Vorträge zu diesem Thema waren im vergangenen Winter schwerpunktmäßig zu finden. Im Jahresrückblick ging man nicht nur auf die Vortragsabende, sondern auch auf die vielen anderen Aktivitäten ein, an denen sich der LandFrauenverein in 2019 erfolgreich beteiligte bzw. eigenverantwortlich durchführte, wie z. B.  Frauenfrühstück, Sichelhenke, Sommerfest im Pflegeheim, Weihnachtsmarkt und vieles mehr.

Ute Müller bedankte sich für das Vertrauen, das der Vorstandschaft entgegengebracht wurde, sowie für die Mithilfe im vergangen Jahr und die vielen Kuchenspenden. Weiterhin gab sie bekannt, dass sie aus persönlichen Gründen den Vorstandsvorsitz mit sofortiger Wirkung abgibt. Ihre Aufgaben werden nun unter der Führung von Christa Babel (2. Vorsitzende) und Bärbel Schneider (Ansprechpartnerin) vom gesamten Vorstandsteam wahrgenommen.

Zum Abschluss wurde Ute Müller für ihre langjährige Tätigkeit als 1. Vorsitzende und einige Mitglieder für ihre jahrelange Mitgliedschaft geehrt.  

„Der digitale Nachlass“

25. September 2020

Nach langer Zeit trafen wir uns wieder zu einem Vortrag im Eltinger Gemeindehaus.

Über den digitalen Nachlass machen sich die wenigsten Gedanken und das sollte sich ändern. Was passiert nach dem Tod mit meinen Daten? Soziale Netzwerke, E-Mail-Dienst, Online-Banking-Konten: Das digitale Leben geht nach dem Tod weiter. Das Internet vergisst nicht.

Frau Muntwiler zeigte uns anhand einer Checkliste wie wir einen Überblick über unser Online-Aktivitäten bekommen und handeln können.

Digitales Erbe muss genauso rechtzeitig geregelt werden, wie das Analoge.

Im zweiten Teil des Abend unterrichtete uns Ilse Kerber über die weiteren Veranstaltungen des verbleibenden Jahres.

Weiterhin wurde eine Hygieneschulung durchgeführt, welche in dieser Zeit wichtiger den je ist.

Eva Wöhr bedankte sich mit Blumen bei Frau Muntwiler für den informativen Vortrag.

Grillnachmittag

21. September 2020

Besser hätte das Wetter für unseren gemeinsamen Grillnachmittag nicht sein können. Bei angenehmen Spätsommertemperaturen trafen wir uns am Grillplatz beim Rutesheimer Eisengriff. So konnten wir nochmals in einer kleinen Runde im Freien gemütlich zusammen sitzen und nette, angeregte Gespräche führen. Für das leibliche Wohl war gesorgt, und unsere Landmänner haben für die Damen gegrillt. Hierfür nochmals herzlichen Dank an unsere Landmänner die uns immer tatkräftig unterstützen.

Unsere fleißigen Landmänner

Rottweil – Altstadt und Aufzugstestturm ThyssenKrupp

16. September 2020

Am Freitagmorgen trafen sich die Leonberger LandFrauen zu einer Tagesfahrt mit dem Bus nach Rottweil. Gut gelaunt -in 2 Gruppen aufgeteilt- ging es mit den Stadtführern zum Stadtrundgang. Die ehemalige Reichsstadt, älteste Stadt Baden Württembergs, bietet viele Sehenswürdigkeiten.

Im gotischen Heilig-Kreuz-Münster bestaunten wir die Zunftlaternen, welche bis in 15.Jahrhundert zurückgehen.

Die Bürgerhäusern mit ihren schön verzierten Erkern und den hochaufragenden Dachstühlen mit den Speicheraufzügen zeigen heute noch das Selbstbewusstsein der einstigen Reichstadt.

Nach einem leckeren Mittagessen, luden die kleinen Gässchen zu einem Stadtbummel ein. Bei Kaffee, Eis und fröhlichem Gespräch ging die Zeit bis zur Weiterfahrt zum Thyssenkrupp Testturm vorbei.

Schnell ging es mit dem Aufzug zur bundesweit höchste Aussichtsplattform mit 232Metern. Dort hatten wir eine grandiose Aussicht bei wunderschönem Wetter. Zuvor lauschten wir einer 1stündigen Führung. Im Inneren des Turmes dienen 12 Aufzugsschächte dem Test und der Zertifizierung von Aufzugslösungen. Glasfasergewebe schützt das imposante Bauwerk vor intensiver Sonneneinstrahlung.

Auf der Heimreise freuten sich alle über den gelungen Ausflug und das gemeinsame Beisammensein.

(Selbstverständlich haben wir uns alle an die Hygieneregeln gehalten)

Besuch in der Rutesheimer Eisdiele Die Eiserei

9. August 2020

Endlich war es wieder möglich gemeinsam etwas zu unternehmen. Was bietet sich da bei diesem Traumwetter besser an als ein Besuch in der neuen Rutesheimer Eisdiele. Die Frauen freuten sich nach der langen, coronabedingten Abstinenz mal wieder zu sehen und zu unterhalten. So konnten wir bei einem leckeren Eisbecher mal wieder einen schönen Nachmittag zusammen verbringen.

Die Maichinger LandFrauen unterstützen „Helfen statt Hamstern“

19. April 2020

Als wir das erste Mal von der Bewegung „Helfen statt Hamstern“ erfahren haben, war für uns sofort klar, dass auch wir Maichinger LandFrauen hier unterstützen möchten. Aus diesem Grund freuen wir uns sehr, dass wir es mit unserer Spende ermöglichen konnten, die Mitarbeiter der Laborärzte Sindelfingen in ihrer Mittagspause mit Pizza zu versorgen; zubereitet durch die Pizzeria da Mario. Unser Dank gilt auch allen anderen Helfern, die sich an dieser Aktion beteiligt haben.

Auch sind wir gerne der Bitte unseres Ortsvorstehers Wolfgang Stierle gefolgt, Alltagsmasken zu nähen. Es wurden Anleitungen an alle Näherinnen verteilt. Bis zum Osterwochenende hatten wir bereits über 150 solcher Masken angefertigt. Diese wurden inzwischen an Herrn Stierle übergeben, der für die weitere Verteilung sorgt.