Das Sehen der Best-Ager

„Die neuen Volkskrankheiten“ nannte Augenoptikermeister Wolfgang Fink die Augenerkrankungen in seinem Vortrag von 38 Zuhörer-innen im Rutesheimer Feuerwehrsaal. Die häufigsten Ursachen für den Verlust der Sehkraft im Alter sind, Trockene Augen, Grauer Star und altersbedingte Maculadegeneration. Bei fast allen Menschen lässt die Sehkraft im Alter allmählich nach. Das ist völlig normal. Erscheinen jedoch gerade Linien krumm, verdeckt ein grauer Fleck das Sehzentrum oder engt sich das Blickfeld zunehmend ein, so können dies Anzeichen für eine ernsthafte Erkrankung des Auges sein. Er erläuterte Ursachen und Auswirkungen dieser Sehbeeinträchtigung, von der hauptsächlich Menschen in der zweiten Lebenshälfte betroffen sind. Ganz besonders wies Wolfgang Fink und seine Frau Angelika auf den notwendigen Schutz der Augen vor schädlicher UV- und Blaulichtstrahlung hin und gab Hinweise, wie man sich vorbeugend durch entsprechende Lebensweise vor diesen Erkrankungen schützen kann.

Das Sehvermögen ist wohl unser höchstes Gut.

Im Anschluss wurden viele Fragen beantwortet.

Einen Kommentar schreiben