Kluge Köpfe aus Ludwigsburg

Ludwigsburg bietet abwechslungsreiche Stadtführungen an; wir haben uns am 05.06.2019 für die
Führung „Tüftler und Erfinder“ entschieden.

Jakob Friedrich Kammerer hat 1832 die ersten industriell hergestellten Streichhölzer erfunden.
Bis zu dieser Zeit war das Feuermachen noch sehr aufwendig.

 

Dr. Felix Hoffmann stellte 1897 einen Wirkstoff gegen Fieber her, der als Aspirin berühmt wurde.

Hans Klenk gründete 1928 die Firma Hakle, die bis heute ein Begriff für Toilettenpapier ist.
„Verlangen Sie eine Rolle Hakle, dann brauchen Sie nicht Toilettenpapier zu sagen!“ lautete der erste Werbeslogans.

Johann Heinrich Franck, Inhaber einer Konditorei und eines Gewürzladens stellte 1828 den ersten
Kaffee aus der Zichorienwurzel her. Dieser Ersatzkaffee ist seit 1868 ein bekanntes Massenprodukt aus Ludwigsburg. (z.B. Caro )

Den heute internationalen Pharmakonzern Pfitzer in der USA wurde von Karl Pfitzer 1849 gegründet. 1848 wanderte er nach Amerika aus und gründete eine chemische Fabrik mit dem
Schwerpunkt medizinische Feinchemikalien. Innerhalb von 20 Jahren hatte Pfitzer aus nichts einen der größten, amerikanischen Industriekonzern geschaffen.

Wir haben einen interessanten und informativen Stadtspaziergang erlebt.

Einen Kommentar schreiben