Wahlen und Jahresrückblick mit Bildershow

Am 23.08.2021 konnte nun die Hauptversammlung in der Seniorentagesstätte stattfinden.

43 Teilnehmer waren in die locker bestuhlte Seniorentagesstätte gekommen

Der von der Schriftführerin Doris Süsser mit einer bunten Bildershow untermalte Jahresrückblick wurde im Wechsel von Vorsitzende/Schriftführerin vorgetragen. Somit konnten sich die Anwesenden an die verschiedenen Aktivitäten aus dem Jahr 2019 und was Corona bedingt noch im Jahr 2020 möglich war, erinnern. Danach wurden von Kassiererin Karin Schneider die zuvor sorgfältig geprüften Kassenberichte vorgetragen. Ihr wurde eine einwandfreie Kassenführung bestätigt. Nach Totenehrung und Bekanntgabe der neu hinzugekommenen Mitglieder durch die Vorsitzende wurde die gesamte Vorstandschaft von Bürgermeister Gött  entlastet.

von links nach rechts: Gertrud Weber (ehem.Vors.), Kassiererin Karin Schneider, Vorstandsmitglieder Marianne Dongus, Marianne Luz, Schriftführerin Doris Süsser, Vorstandsmitglied Bettina Sattler, neues Vorstandsteam: Elke Faißler/Ilona Walz, neue Vorstandsmitglieder Heike Groß und Claudia Eberhardt

Danach standen die Wahlen an. Die 1. Vorsitzende Gertrud Weber stellte sich nicht mehr zur Wahl. Es wurde das Vorstandsteam Elke Faißler/Ilona Walz vorgeschlagen. Ebenso schied das langjährige Vorstandsmitglied Renate Paulus aus. Dafür konnten die Vorstandsmitglieder Heike Groß und Claudia Eberhardt gewonnen werden. Die Wahl wurde unter der Wahlleitung von der Kreisvorsitzenden Heidi Morlok geheim durchgeführt.  Alle vorgeschlagenen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig und ohne Enthaltung gewählt.

Das Vorstandsmitglied Renate Paulus wurde von Gertrud Weber in einer Dankesrede und einem Geschenk verabschiedet. Danach wurde Gertrud Weber von der ehem. stellvertretenden Vorsitzenden Marianne Dongus verabschiedet. In seinem Dankes- und Grußwort kündigte Bürgermeister Gött noch eine weitere Feier in separaten Rahmen mit Vorstandschaft und Wegebegleitern an. Gertrud Weber sprach das Schlusswort, in dem sie sich bei allen recht herzlich bedankte.

Verabschiedungen und Dankesreden

Außerdem bedankte sich die Kreisvorsitzende Heidi Morlok herzlich bei Gertrud  für ihre sehr gute LandFrauen-Tätigkeit im Orts- und im Kreisverein. Sie gab uns für die „Corona Zeit“ den Spruch von Bettina Graf mit auf den Weg: Im tiefsten Tal kann man schon das Licht am Horizont sehen. Durchhalten, Lösungen finden, Hoffnung schöpfen. Und am Ende Aufatmen! Unserer Vorstandschaft wünschte sie weiterhin gute Ideen, ein konstruktives Miteinander, Geduld, Ausdauer und Zuversicht.

Einen Kommentar schreiben