Pflanzen- und Samentauschbörse

Der Einladung der Deckenpfronner LandFrauen waren über 50 Pflanzenliebhaber*innen gefolgt. Am vergangenen Samstagvormittag fand die bereits 10. Deckenpfronner Pflanzen- und Samentauschbörse bei schönem, allerdings etwas kühlem herbstlichen Wetter statt.

Ab 10.00 Uhr trudelten die ersten Hobbygärtner*innen bewaffnet mit Körben, Kartons, Eimern und Tüten am Platz vor dem Steinhaus mit ihren gut sortierten Pflanzenschätzen ein. Im Angebot war eine große Auswahl an Samen, schöne Geranien zum Überwintern, Nachtkerzen, Elefantenohr, Lampionblumen, Clivien, Grünlilien, Ableger von Herbstastern, indisches Blumenrohr, Schnittlauch, Gewürzstrauch, Schöllkraut gegen Warzen, um nur einige zu nennen.

Vieles davon konnte noch am selben Nachmittag ein Plätzchen in einem schönen Garten und die eine oder andere Topfpflanze ein neues Heim finden.

Unter den Hobbygärtnern aus Deckenpfronn, Herrenberg, Nufringen bis Nebringen wurde aber nicht nur getauscht, es wurde ein „Schwätzle“ gehalten und gefachsimpelt, um Pflegetipps und Erfahrungen weiterzugeben. Viele bekannte Gesichter aus den Vorjahren waren darunter.

Auch im nächsten Jahr möchten die LandFrauen diese Tauschbörse nicht mehr missen, wobei sehr wichtig ist, dass natürlich auch Gäste ohne Pflanzen sicher nicht mit leeren Händen nach Hause gehen sollen. Niemand ist verpflichtet, etwas mitzubringen.

Einen Kommentar schreiben