Frauenfrühstück, Auftakt zum Winterprogramm

Endlich war es wieder soweit und wir konnten unser Winterprogramm nach langer Corona Pause mit dem traditionellen Frauenfrühstück im Maichinger Stephanusgemeindehaus starten. Alle haben sich sehr gefreut, dass es nach so langer Zeit wieder möglich war, sich in diesem Rahmen wiederzusehen. Das Frühstück war mit 39 Teilnehmerinnen sehr gut besucht.

Nach der Begrüßung und einem leckeren Frühstück gab es einen kurzweiligen und teilweise in schwäbischer Mundart gehaltenen Vortrag von Herrn Pfarrer Manfred Mergel zum Thema:

„Der Charme der Langsamkeit“

Er las einzelne Passagen aus seinem Buch vor und berichtete humorvoll von seiner Reise durch Oberschwaben in einer nachgebauten Postkutsche. Dass es für heutige Verhältnisse fast unvorstellbar ist, sich mit einem derart gemächlichen Gefährt fortzubewegen, war für alle nachvollziehbar. Heute fehlt den Menschen die Zeit und Gelassenheit sich auf die Langsamkeit einzulassen. Man bekommt aus dieser Sichtweise allerdings andere Einblicke in die Natur und Umgebung.

Kann man dies auf unser Leben übertragen? Nach herzlichem Dank an alle Helfer und mit der Hoffnung, dass unsere geplanten Abende weiter stattfinden können, gingen wir wieder auseinander.

Einen Kommentar schreiben