LandFrauen-Frühstück

Die LandFrauen hatten zum Frauenfrühstück eingeladen.

Das Frühstücksbuffet war reichlich gedeckt und 46 LandFrauen haben der Einladung Folge geleistet und sind ins Eltinger Gemeindehaus gekommen.

Nach der Begrüßung durch Marga Doll haben wir alle gemeinsam gefrühstückt, und uns gut unterhalten. Die Referentin, Frau Gabriele Reichle, vom Ambulanten Kinder-Hospizdienst war auch schon mit dabei und hat sich unter uns LandFrauen sehr wohl gefühlt.

 k-20090422-025.jpg          k-20090422-024.jpg 

 k-20090422-018.jpg          k-20090422-013.jpg

Gut gestärkt begann dann Frau Reichle mit ihrem Vortrag:

Zeit haben – Zuhören – Dasein

Die Begleitung von Familien mit schwerst- und sterbenskranken Kindern.

Sie machte uns deutlich: Wir wollen Menschen in solch schwierigen Lebenssituationen begleiten, ihnen helfen und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir bieten Entlastung für die Familie im täglichen Leben, so dass mehr Zeit und Kraft für das kranke Kind bleibt. Wir kümmern uns um die kranken Kinder und auch um die Geschwister. Wir schaffen Freiräume, damit Eltern und Angehörige immer wieder auch für sich selber sorgen können.

Frau Reichle schloss ihren Vortrag mit einem Gedicht, ich schreibe hier nur zwei Zeilen:

Es sagte einmal die kleine Hand zur großen Hand:

Du große Hand, ich brauche dich,weil ich bei dir geborgen bin….

Und es sagte die große Hand zur kleinen Hand:

Du kleine Hand, ich brauche dich,weil ich von dir ergriffen bin….

Der Vortrag hat uns alle sehr berührt und nachdenklich gemacht.  

k-20090422-023.jpg  k-20090422-020.jpg

Einen Kommentar schreiben