Herkunft, Züchtung und Pflege von Orchideen im Privathaushalt

Am 10.11.2010 hat uns Manfred Kaal in das Reich der Orchideen entführt.

Anhand mitgebrachter Pflanzen und mittels Diaschau hat er uns einen aufschlussreichen und interessanten Vortrag gehalten.

k-img_0008.JPG

Wichtiges zur Pflege und damit zur Vermeidung von Krankheiten und Schädlingen:

heller Standort

kalkfreies Gießwasser, am besten Regenwasser

wenig Dünger und nur in der Wachstumsphase, d.h. beim Blütentrieb

keine Zugluft

kein reifendes Obst in der Nähe

keine Kerzen in unmittelbarer Nähe abbrennen

in regelmäßigen Abständen kräftig wässern bzw. das sich gebildete Salz ausschwämmen

umtopfen normalerweise alle 2 – 3 Jahre und niemals, wegen der Kälte, in Tontöpfe, sondern möglichst helle Plastiktöpfe verwenden.

Die Artenvielfalt und Blütenpracht übt eine große Faszination aus. Mit den  erhaltenen Informationen dürften auch wir Erfolge erzielen.

Einen Kommentar schreiben