KreislandFrauentag in Renningen

k-manali-ladakh-069.JPGk-manali-ladakh-115.JPGFast 600 LandFrauen hatten sich am 09. März 2011 in Renningen eingefunden um gemeinsam den KreislandFrauentag zu feiern.k-manali-ladakh-104.JPGk-manali-ladakh-105.JPGk-manali-ladakh-064.JPGk-manali-ladakh-067.JPG

Nach dem musikalischen Auftakt der Gruppe Three Times a Lady begrüßte die Kreisvorsitzende Frau Waltraud Widmann die anwesenden Mitglieder und Gäste. Zahlreiche Vertreter der Politik waren gekommen, die jedoch leider nach dem offiziellen Festakt die Veranstaltung wieder verließen. Ihnen entging ein schön gestaltetes Programm.

Die Fort-und Weiterbildung der Frauen sei oberste Priorität betonte die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreis Böblingen, Frau Melitta Thies.

Bürgermeister H Faißt lobte in seinen Grußworten dass es bisher kein Verein geschafft habe die Halle so zu füllen wie die LandFrauen. Landrat Dr. Roland Bernhard erwähnte, unsere Frauen sind stark, unser LandFrauen sind starke Frauen. Die LandFrauen stehen auf Tradition, Bildung und Kultur. Dass die Frauen in den vergangenen hundert Jahren sehr viel erreicht haben sei lobenswert, jedoch sind noch viele Hausaufgaben zu erfüllen. Der Frauenanteil in Führungspositionen sei noch viel zu gering.

Das Landratsant steht auf Ernährung und arbeitet mit den LandFrauen zusammen.

Geehrt und offiziell verabschiedet wurde Fr. Else Landes aus Deckenpronn. Sie war 27 Jahre Geschäftsführerein des Kreisverbandes, hat in dieser Zeit 14 KreislandFrauentage mitorganisiert,  ca. 101 mehrtägige Reisen organisiert und begleitet.

Unsere Vereinsvorsitzende Fr. Annelie Licht wurde für zehn Jahre im Vorstand mit einer Urkunde und einem herrlichen Frühlingsstrauß  geehrt.k-manali-ladakh-088.JPGk-manali-ladakh-114.JPG

Nach der Kaffeepause sprach Fr. Silke Traub, Theologin zu dem Thema „Ich bin wert-voll! – bin ich wertvoll?“ Sie hatte für diese Veranstaltung extra ihren Urlaub in Oberstdorf unterbrochen. Was denken andere über mich? Selbstwertzweifel gibt es bei den Frauen mehr als bei Männer. Wert ist eine abhängige Größe. Es war ein sehr interessantes Thema, das zum Nachdenken anregte.

Zum Schluss sprachen die beiden Vorsitzen Frau Gretel Beyerle von der Ortsgruppe Renningen und Frau Iris Zipperle, Ortsgruppe Malmsheim, die den KreislandFrauentag gemeinsam betreut hatten.

Nach dem gemeinsam gesungenen LandFrauenlied ging ein schöner Tag zu Ende.

k-manali-ladakh-119.JPG

Die Rutesheimer LandFrauen bedanken sich nochmals für  diesen Nachmittag im Nachbarort.

k-manali-ladakh-125.JPGk-manali-ladakh-120.JPG

2 Reaktionen zu “KreislandFrauentag in Renningen”

  1. Carla Widmaier

    Hallo liebe Landfrauen,

    was für schöne Bilder.
    Ein großes Lob dem Schreiber. Ich werde so immer wieder
    mit dabei sein, das freut mich sehr.

    Lieben Gruß aus Unterfranken
    Carla

    Liebe Carla,

    danke für Dein Lob.

    Und liebe Grüße an Dich im Namen aller Rutesheim LandFrauen.

    Ach ja, und noch etwas – wir vermissen Dich.

    Christa

  2. rutesheim

Einen Kommentar schreiben