Lenzrosengärtnerei und Bonbonmuseum

Unser erster Ausflug in diesem Jahr führte uns in die Lenzrosengärtnerei der Familie Geywitz nach Illingen. Herr Geywitz begrüßte uns persönlich, und gab einen kurzen Überblick über die Entstehung des Betriebes

k-p1000435.JPG    k-p1000434.JPG    k-p1000438.JPG

HELLEBOREN, also Nieswurz- Gewächse haben in den letzten Jahren an großer Popularität gewonnen. Die durch zahlreiche Kreuzungen der Wildarten entstandenen Pflanzen haben unter dem Namen Lenzrosen in unseren Gärten Einzug gehalten.
Ihre faszinierenden Blüten können mit verschiedenen Farben schon den Garten für viele Wochen in ein blühendes Fleckchen Erde verwandeln.
Beim Rundgang an den Gewächshäusern vorbei konnten wir noch Fragen stellen, und wer wollte, kaufte dann noch Lenzrosenpflanzen.

k-p1000439.JPG     k-p1000440.JPG    k-p1000441.JPG
Nach einer Kaffeepause fuhren wir weiter ins Bonbonmuseum der Firma Jung nach Kleinglattbach.
Die Besucherinnen des Museums werden vom vorderen Orient, wo die Bonbons im 8. Jahrhundert erfunden wurden, bis in die Fabrikproduktion des 20. Jahrhunderts geführt. Eines der Highlights der Ausstellung ist die Ladeneinrichtung des „Oscar Zahn“ aus der Stuttgarter Calwer Straße, eines über 100 Jahre alten Kolonialladens.

k-p1000451.JPG    k-p1000452.JPG    k-p1000449.JPG

Im Laden der Firma Jung konnten wir aus einer riesengroßen Auswahl an Süßigkeiten nach Herzenslust einkaufen.

Einen Kommentar schreiben