Wenn der Hals brennt

lautete unser überaus interessantes Thema. Alle Sitzgelegenheiten waren ausgeschöpft in der Begegnungsstätte im Haus am Rankbach. Herr Dr. med. Wolfgang Heinz, Chefarzt im KKH Leonberg war unser Referent. Auf sachliche und gut verständliche Art  und anhand von Bildern erklärte er den aufmerksamen Zuhörerinnen, wie sich das Sodbrennen, Völlegefühl und Unwohlsein vermeiden oder beheben lässt. Er wies darauf hin, daß wenn es häufig vorkommt man unbedingt den Arzt aufsuchen muß und sich dem Problem stellt. Unbehandelt kann es sich irgendwann zu einem bösartigen Tumor entwickeln.  Im Anschluss mußte Dr. Heinz noch viele Fragen beantworten, was er auch sehr gerne tat. Dann gings wie immer zum gemütlichen Teil über. Kaffee und Hefezopf schmeckt immer und die Unterhaltung  gehört auch dazu. Mit  einigen Liedern beendeten wir den Nachmittag. 

 k-wenn-der-hals-brennt-006.jpg

Einen Kommentar schreiben