KreislandFrauentag 2013 in Deckenpfronn

Unsere Kreisvorsitzende Waltraud Widmann begrüßte am 05.04.2013 in der frühlingshaft geschmückten Gemeindehalle in Deckenpfronn LandFrauen aus dem Kreis Böblingen, Ehrengäste aus Politik und Gesellschaft zum 25. KreislandFrauentag mit dem Motto „Leben ist mehr wert – Essen schafft Gemeinsamkeit“.

k-landfrauentag-542013-deckenpfronn-039-1.jpg

Nach Grußworten von Landrat Bernhard, der den LandFrauen für ihr aktives Engagement dankte, überreichte er Waltraud Widmann zur „silbernen Hochzeit“ einen Geschenkkorb mit Produkten aus dem Heckengäu.

k-landfrauentag-542013-deckenpfronn-018-1.jpg

Bürgermeister Gött lobte in seinem Grußwort die Deckenpfronner LandFrauen. Sie sind eine Bereicherung für den Ort.

k-landfrauentag-542013-deckenpfronn-055-1.jpg

Marie-Luise Linkh, Präsidiumsmitglied vom LandFrauenverband Württemberg-Baden e.V., erklärte in ihrem Grußwort: LandFrauenarbeit ist Bildungsarbeit und Interessenvertretung. LandFrauen setzten sich für Frauen ein z.B. gleiche Rentenpunkte für alle Frauen, bessere Rahmenbedingungen für Frauen in Führungspositionen, Alltags- und Lebensökonomie als verpflichtendes schulübergreifendes Unterrichtsfach.

Marie-Luise Linkh ehrte Waltraud Widmann für ihr Engagement im Kreisverband, den sie seit 10 Jahren als Vorsitzende leitet. Weiter wurden Regina Beck, Vorsitzende des Ortsverbandes Am Schönbuch und Karin Gwinner, Ortsvorsitzende in Oberjesingen, für 10 Jahre Vorstandsarbeit in ihren Ortsvereinen geehrt.

k-landfrauentag-542013-deckenpfronn-052.JPG

Den ersten Teil des Nachmittags umrahmten musikalisch das Trompetenduo Elisabeth und Andreas Lutz aus Deckenpfronn.

k-landfrauentag-542013-deckenpfronn-048.JPG

Nachdem Leib und Seel mit Kaffee und Kuchen gestärkt waren, referierte Prof. Dr. Christel Köhle-Hezinger über das Thema „Leib und Seel“ – vom guten Essen. Essen hat viel mit Erinnerungen zu tun, die sich im Gehirn schon bei kleinen Kindern eingeprägt haben. Nicht nur das Essverhalten, sondern auch die Esszeiten haben sich verändert. Von dem heutigen reichhaltigen Angebot konnte früher nur geträumt werden. Viele im Raum haben sich in den Beispielen wiedergefunden.

k-landfrauentag-542013-deckenpfronn-083-3.jpg

Nach diesem mit viel Witz und Humor vorgetragenen Vortrag von Prof. Dr. Christel Köhle-Hezinger erfreute uns das A-capella-Vokalquartett „Viertett“ u.a. mit Liedern über das Essen, die Nudelsupp, des Schwaben heiligs Blechle = der Stern, sowie einem Lied über unseren Ministerpräsidenten.

k-landfrauentag-542013-deckenpfronn-089.JPG

Zum Abschluss sangen wir mit Begleitung der A-capella-Gruppe das LandFrauenlied.

Für die Unterstützung der Deckenpfronner LandFrauen bedanken wir uns sehr herzlich.

Einen Kommentar schreiben