Zauber der Gewürze – ihre Heilkraft für mich erkunden (Zimt und Kardamom)

Feine Düfte ziehen durch das Haus, zaubern märchenhafte Stimmungen, ihr Duft und ihr Geschmack streicheln Gaumen und Seele, entführen  uns in ferne Welten. Welches Gewürz wofür? Und das nicht nur in der Vorweihnachtszeit.

Zu diesem unerschöpflichen Thema hatten wir die Gesundheitspädagogin Barbara Ziegler-Schneeberger in die Seniorentagesstätte eingeladen.

k-img_0456.JPG

Die Gewürze sind die Brücke zu gehobenem Genuss und mehr Wohlbefinden, unverzichtbarer Bestandteil jeder Küche, sie unterstreichen das Aroma der Lebensmittel, runden die Speisen geschmackvoll ab und können auch Hauptbestandteil eines Gerichts sein. Der Gebrauch ist vielfältig, weil es viele Sorten an Gewürzen gibt. Ihr Einsatz ist eine hohe Kunst. Frau Ziegler-Schneeberger ging auf die exotischen Gewürze wie Kardamom, Kurkuma mit einer wunderschönen lilablauen Blüte, Anis, Zimt, Gewürznelke, Vanille (orchideenartige Blüte) und natürlich den Pfeffer (das liebste Gewürz der Deutschen) von der körperlichen Wirkung bis hin zur kulinarischen Verwendung ein.

ingwerzeichnung-260x-1.jpg  k-kardamom.jpgzimt.jpg

Erwähnenswert ist besonders der Ingwer mit seinen aromatischen Scharf- und Bitterstoffen, er wärmt von innen, ist schweißtreibend, stärkt die Abwehrkraft, unterstützt die Verdauung, ist leberschützend, auswurffördernd, gesund für den Darm und hilft, wenn man Ingwerstücke kaut, gegen Reiseübelkeit. Anschließend wurden die heimischen Gewürze wie Wacholder, Kümmel und Fenchel in interessanter Weise beschrieben.

Zwischendurch wurden die verschiedenen Gewürze zum Riechen an die Teilnehmerinnen durchgereicht.

k-img_0463.JPGk-img_0460.JPGk-img_0461.JPG

Ein Gewürzschrank soll in keinem Haushalt fehlen, er stellt eine kleine Hausapotheke dar, da die Gewürze vielfach ein sehr gutes Heilmittel sind. Fazit: Ein guter Koch ist ein halber Arzt.

Zum Abschluss bedankte sich unsere Vorsitzende bei Frau Ziegler-Schneeberger mit einem Glas heimischem Honig für diesen interessanten und lehrreichen Vortrag.

Einen Kommentar schreiben