Weck den Löwen in Dir

k-img_2542.JPGZu diesem Thema am 27 .03. 2014 begrüßte die 1. Vorsitzende Christa Scheeff unsere Reverentin Ingrid Kleiner, ausgebildete Kräuterpädagogin. Widkräuter heilen, verwöhnen, schmecken- und wachsen vor allem auf artenreichen ökologisch wertvollen Flächen. Derzeit erfahren Produkte mit Wildkräutern wie Kosmetika und Heilmittel eine zunehmende Beliebtheit. Was die Natur im Frühjahr an Kräutern alles zu bieten hat, das wusste uns Frau Kleiner gut zu erzählen.k-img_2548.JPG Z.B. die Brenneessel, das meist gehasste Unkraut, und doch die Königin der Wildkräuter. Die vielfalt des Löwenzahn,k-img_2530.JPG oder beim Wandern ein Blatt vom Huflattich in den Schuh legen. Die kandierte Veilchenblüte macht sich auf dem Kuchen schön. Auch über das Wiesenschaumkraut, die Knoblauchrauke, den Baldrian, die Vogelmiere und noch einige andere haben wir gute Tipps erhalten. Auch wenn viele Wildkräuter bitter sind, so heisst es doch: Bitter im Mund, der Magen gesund Frau Kleiner brachte uns auch Kostproben mit- einen guten Brotaufstrich mit Knoblauchrauke und frittierte Bärlauchröllchen,k-img_2556.JPG und bereitete uns vor Ort einen Wildkräuter-Smoothie zu, den wir mit Begeisterung probierten.k-img_2551-kopieii.jpgk-img_2552.JPG

Zum Schluss bedankte sich die 1. Vorsitzente Waltraut Fischer bei Frau Kleiner für diesen sehr interessanten Vortrag und überreichte ihr zum Dank ein Nudelpüppchen, welches von unseren Mitgliedern selbst gebastelt wurde.k-img_2559-ii.jpg

Einen Kommentar schreiben