Tagesausflug zum Bodensee und dem Rheinfall

Am 14.Mai starteten wir Punkt 8.00 Uhr mit der Firma Stäbler Richtung Bodensee. Das Wetter meinte es gut mit uns. Währen der Hinfahrt durften wir in Trossingen ein ausgiebiges Frühstück geniessen.  Gut gestärkt gings weiter nach Gaienhofen auf die Höri zum Hermann-Hesse Haus,wo wir eine interessante Führung hatten.Vom Jahr 1907 bis 1912 lebte Hesse mit seiner Familie hier. Das Hermann-Hesse Hauss und sein Garten in Gaienhofen am Bodensee sind die einzigen, die Hesse selbst bauen ließ und als  Selbstversorgergarten entwarf. Heute ist das Haus mit Garten in privater Hand. Weiter ging es nach Horn,eine  Nachbarortschaft zur Einkehr zu Kaffee und Kuchen und dann die große Bootsrundfahrt im tosenden Rheinfallbecken. Dies war sehr beeindruckend und schön. Gerne hätten  wir uns noch am See aufgehalten, aber es blieb uns keine Zeit. So stiegen wir in Schaffhausen wieder in den Bus, der Richtung Heimat fuhr. Doch fürs Abendessen machten wir noch eine Pause in Rottweil.  Das Essen  hatten wir uns schon am Vormittag ausgesucht. So ging es schnell  und reibungslos vonstatten. Im Bus wurden noch einige Lieder gesungen bevor wir dann um 21.30 Uhr zu Hause waren. Wir waren der Meinung, dieser schöne und abwechslungsreiche Tag verging viel zu schnell. 

k-tagesausflug-an-den-bodensee-hermann-hesse-haus-003.jpg    

Einen Kommentar schreiben