Mitwirkung bei der Oberjesinger Meile

Am vergangenen Wochenende feierte unser Nachbarort Oberjesingen sein 700-jähriges Jubiläum. Hierbei war auf der Oberjesinger Meile vielerlei zu bestaunen, darunter historisches Handwerk mit ländlichem Leben, auch sollte das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen.

k-objcoll21.jpg

Die Deckenpfronner Vereine, darunter die LandFrauen präsentierten sich in der Hägisstraße in einem Hof bzw. in einem Stand. Sie kredenzten in der Deckenpfronner Tracht (diese wurde von den LandFrauen  vor ca. 20 Jahren selbst genäht) eine wohlschmeckende echte Deckenpfronner  „Habrsupp“ , jedoch nicht den Haberbrei.

k-oje3.jpg         k-objcoll22.jpg

Die Deckenpfronner haben bekanntlich den Necknamen „Habr‘breiwedler“. Dazu gibt es auch ein Gedicht.  Es war sehr schön, dass diese Deckenpfronner Tracht wieder einmal aus den Schränken kam und gezeigt werden konnte. Zusätzlich wurde noch ein süffiger Apfel – Birnen – Most  (pur oder als Mostschorle) ausgeschenkt.

k-objcoll2.jpg           k-oberjcoll.jpg


Einen Kommentar schreiben