Streifzug durch den Naturpark Schönbuch

Erich Tomschi hat uns mit einer Präsentation am  28.01.2015 mitgenommen in den Schönbuch. Alle vier Jahreszeiten, mit wunderbaren Sonnenauf- und Untergängen und seltenen Tier- und  Pflanzenarten konnten wir in voller Pracht genießen. Das Goldersbachtal gehört mit seinen seltenen Pflanzenarten, die Teils vom Aussterben bedroht sind, zu den schönsten Schönbuchtälern. Herr Tomschi hat dort viele wunderbare Blumen und Kräuter, knorrige Bäume fotografiert und gezeigt. Der Höhenwanderweg, vorbei an Weinbergen, mit herrlichem Ausblick auf die schwäbische Alb, im Blickfeld die vielen Streuobstwiesen mit ihrer Kirschblüte und Blumenwiesen, war ein beeindruckendes Naturerlebnis.

am-see.jpg  hirschbrunft.jpg  bild-1-hirsche.jpg

Besonders fasziniert waren wir vom Rotwild. Beobachtet hat Herr Tomschi die stolzen Hirsche wie sie um die Gunst der weiblichen Tiere warben, Hasen wie sie sich streckten und putzten, ein wunderbares Schauspiel. Die naturnah bewirtschaftete Waldlandschaft, mit den vielen Feuchtbiotopen und Seen, bieten seltenen Vogelarten Raum und Wohnung. Specht, Eisvogel, Bachstelze, Zaunkönig, Eulen usw. fühlen sich im Schönbuch sichtlich wohl. Die Präsentation war für die Mötzinger LandFrauen ein faszinierendes Erlebnis.

eisvogel.jpg fuchs.jpg goldersbach.jpg

Man hatte den Eindruck, sobald das Frühjahr kommt werden einige der Anwesenden die schönen Plätze im Schönbuch aufsuchen um selbst die Natur hautnah zu erleben. Unsere Vorsitzende Heidi Morlok bedankte sich bei Herrn Tomschi für diesen einmaligen Vortrag und wünschte ihm noch viele schöne Schnappschussfotografien.

Einen Kommentar schreiben