Kuba: Reise in die Vergangenheit?

Rolf Gäbele hat am vergangenen Montag 60 interessierte Frauen und auch Männer mit seiner spannenden Präsentation nach Kuba mitgenommen. Diese  faszinierende 12-Tage-Reise machte er im vergangenen Jahr zusammen mit seiner Frau Christa bei 36 Grad vom 7. bis 20. November mit einer Reisegruppe. Kuba hat 11,2 Millionen Einwohner und die Hauptstadt ist Havanna (La Habana).

k-kubg.jpg     k-kuba.jpg

Bekannt ist Kuba den meisten durch die Havanna-Zigarren, die von Hand gefertigt werden und den -Rum. Deshalb ist leicht zu erraten, dass „ Vitamin R“ der Rum ist – insbesondere für Ernest Hemingway in seiner einstigen Lieblingsbar.  Die Novelle „Der alte Mann und das Meer“ entstand durch ihn auf Kuba.

k-havanna.jpg   k-img_2640.JPG

Auf Kuba gibt es zwei Währungen: den Kubanischen Peso mit dem Währungscode CUP. Dieser dient hauptsächlich zur Bezahlung von staatlich subventionierten Waren und Dienstleistungen und  seit 1994 den Peso Convertible (CUC) speziell für ausländische Touristen. Ein Lehrer verdient z. B. ca. 15 € im Monat und 1 € Trinkgeld ist ein Vermögen.

k-img_2649.JPG   k-img_2642.JPG  k-img_2645.JPG

Interessant auf Kuba sind die Cocotaxis für die Beförderung von Touristen und die Bicitaxis (mit diesen dürfen keine Touristen gefahren werden, sonst drohen hohe Strafen). Schön anzusehen sind die Oldtimer. Allerdings naht diesen das Ende, denn Castros Kuba reformiert sich weiter: die sozialistische Karibikinsel hat ein altes Verbot für den Kauf importierter Neuwagen aufgehoben. Der Erwerb moderner Autos bleibt allerdings nur wenigen vorbehalten.

k-img_2637.JPG   k-img_2638.JPG

Kuba wird sich in den nächsten Jahren verändern, das ist sicher – man sollte nach Kuba, bevor es zu spät ist.

k-leute.jpg

Zu dieser aufschlussreichen Exkursion gab es viele Fragen, diese haben uns Herr Gäbele und seine Frau sehr gerne und ausführlich an diesem interessanten LandFrauenabend beantwortet.

Einen Kommentar schreiben