Bauernhof-Eis vom Haselstaller Hof

Zu diesem Vortrag kam Frau Müller vom Haselstaller Hof aus Wildberg-Gültlingen zu uns.k-rimg0660.JPG

Seit mehreren Generationen wird der Haselstaller Hof von Familie Müller bewirtschaftet. Vom neugeborenen Kälbchen bis zur Milchkuh ist auf diesem Hof alles vertreten. Mit der Herstellung von Bauernhofeis hat Fam. Müller 2006 begonnen, das eine zusätzliche Einkommensquelle ist, und den Verkaufspreis der eigenen Milch erhöht. Aus der tagesfrischen Milch von den eigenen Kühen wird leckeres Creme-Eis zubereitet. Aus echten Früchten wird Fruchteis und Sorbet hergestellt, in vielerlei Geschmacksrichtungen.

Was ist Bauernhof-Eis?

Die Idee des Bauernhof-Eises wurde von einem Unternehmen in den Niederlanden „Bakker en Kok“ entwickelt. Von diesem Unternehmen bezieht Fam. Müller die Gerätschaften und auch die Rezepte. Bauernhof-Eis darf nur herstellen wer die Milch von den eigenen Kühen verarbeitet. Das Eis wird in Haushaltspackungen zu 100, 180, 500 und 1000 ml abgepackt. Für Gastronomie in 5 und 6 Ltr. Behälter. Auf Bestellung gibt es das Eis auch in Kuchen und Tortenform.

Was ist das Besondere am Bauernhof-Eis?

Frau Müller erzählte uns, das Eis enthält keine künstlichen Aromen und keine künstliche Farbstoffe und Bindemittel. Das Eis ist nicht mit Luft aufgemischt und daher viel ergiebiger als Fabrikeis.

Zum Schluss bekam jeder ein Eistörtchen das wir mit Genuss verkosteten.fotorcreated.jpg

Einen Kommentar schreiben