Muttertagsfeier einmal anders

Das Jahresprogramm der Mötzinger LandFrauen wird alljährlich mit der Muttertagsfeier abgeschlossen. Jedoch in diesem Jahr hatte sich unsere Vorsitzende Heidi Morlok und ihr Team etwas ganz Besonderes einfallen lassen, eine Fahrt ins „Blaue“. Am 06.05.2015, bei schönem Wetter, ging es mit dem Bus zunächst Richtung Glatten und weiter nach Ursental, ein Weiler von dem wahrscheinlich nur Wenige wussten, dass es ihn überhaupt gibt. Mitten im Schwarzwald von Wiesen und Wäldern umgeben liegt der Bürkle-Hof mit seinem Reiter-Stüble. Zunächst konnten wir dort das gute Frühstück aus selbsterzeugten Produkten und regionalen Spezialitäten genießen. Frisch gestärkt ging es bergauf zur Hof- und Stallbesichtigung des modernen, computergesteuerten Milchbetriebes. Um ein wenig Einblick in die verschiedenen Abläufe zu erhalten hat uns der Hofbesitzer diese erklärt. Technik statt Muskelkraft-so sieht die Landwirtschat der Zukunft aus. Nach einem rundumgelungenen Vormittag fuhren wir nach Dornstetten, ein Kleinod mit mittelalterlichen Flair. Einige gingen zum Puppenmuseum, das am Marktplatz in einem wunderschönen Fachwerkhaus untergebracht ist. Andere gingen zur Kirche, wo rein zufällig der Organist anwesend war und uns zum Mitsingen eingeladen hat.

Mit vielen positiven, interessanten und schönen Erlebnissen ging es wieder Richtung Mötzingen. Dieser Tag war ein wirklich schönes Muttertagsgeschenk.

Einen Kommentar schreiben