Deutscher Wetterdienst

Unser Besuch  beim Wetterdienst am 8.10.2015 zeigte uns, wieviel Aufwand hinter der täglichen Wettervorhersage steckt.

k-dsc04094.JPG

Das Wetter wird mit modernsten Messinstrumenten rund um die Uhr beobachtet. Dank  Computertechnik können Unwetter viel schneller erkannt- und die Bevölkerung gewarnt werden. Auch der Klimawandel mit seinen Folgen wird vom Wetterdienst überwacht. Dazu werden aus aller Welt Wetterbeobachtungen für Vorhersagen und Warnungen genutzt.

k-dsc04089.JPG

Gespannt warteten wir auf den Aufstieg des Wetterballons. An diesen Ballons, die bis 35km Höhe aufsteigen können, hängen Radiosonden mit Messinstrumenten.Diese segeln , wenn der Ballon geplatzt ist, an Fallschirmen wieder zurück zur Erde.

k-dsc04090.JPG  k-dsc04091.JPG  k-dsc04092.JPG

Einen Kommentar schreiben