7. Deckenpfronner Pflanzen- und Samentauschbörse 2017

Wie konnte es auch anders sein, die 7. Deckenpfronner Pflanzen- und Samentauschbörse konnte am vergangenen Samstagvormittag am Platz vor dem Steinhaus  bei richtig schönem herbstlichen Wetter im Freien stattfinden.

Ab 10.00 Uhr bis ca. 11.30 Uhr war ein reges Kommen und Gehen. So hatten sich wieder um die 60 Tauschwillige auf den Weg gemacht. Darunter waren auch viele bekannte Gesichter aus den Vorjahrestauschbörsen. Diese waren aus den umliegenden Orten Oberjesingen, Kuppingen, Affstätt, Sulz und Herrenberg gekommen. Natürlich durfte ein beratendes Schwätzle mit interessanten Pflegetipps nicht fehlen.

Viele Gärten wurden vorher durchforstet. Oft hat man eine Pflanze übrig, weil sie sich stärker ausdehnt, als man wollte. Oder man hat mehr Ableger oder Setzlinge durchgebracht, als man überhaupt selbst benötigt. Der Transport der Pflanzenschätze erfolgte mit Körben, Fahrrädern, Autokofferraum, Buggy oder  Fahrradanhängerwägele.

Die gesammelten Pflanzenkost- barkeiten waren sehr gut sortiert. So fanden u.a. Zierlauch, Zit- ronenmelisse, Oregano, Dahlien- knollen in gelb, dunkelrot, rosa und weiß, Herbstaster, Sonnenhut, Sonnenbraut, Tagetes, Spinnenblumen-, Gazaniensamen auch Mittagsgold genannt, Hibiskussetzlinge und Lampionblumen (diese eignen sich hervorragend für eine schöne Herbstdekoration) neue Besitzer.

Auch im nächsten Jahr möchten die LandFrauen diese Tauschbörse nicht mehr missen, wobei sehr wichtig ist, dass natürlich auch Gäste ohne Pflanzen sicher nicht mit leeren Händen nach Hause gehen sollen. Niemand ist verpflichtet, etwas mitzubringen.

 

Einen Kommentar schreiben