Bleibe gesund – lebe lang – stirb schnell

Frau Ulla Reyle hat dieses uns alle bewegende Thema sehr kurzweilig und humorvoll referiert. So sollten wir nicht von Überalterung, sondern einer Unterjüngung in unserer Gesellschaft sprechen.

Bleibe gesund, heißt unter anderem seinen älter werdenden Körper zu akzeptieren, auf Ernährung achten, moderaten Sport betreiben, einfach gut für sich selbst sorgen.

Lebe lang, sich z.B. konkret mit dem Übergang zur nachberuflichen Lebensphase auseinandersetzen, soziale und nachbarschaftliche Kontakte pflegen. Anpassung der Wohnverhältnisse, um lange in den eigenen vier Wänden leben zu können.

Stirb schnell, rechtzeitig mit seinen Angehörigen über den „Fall der Fälle“ zu sprechen und seine Wünsche formulieren. Sich mit der eigenen Schuld aussöhnen und loslassen.

Frau Reyle schloss den Abend mit dem Zitat:

 Wenn auch der Mund sich schließt, bleibt doch die Frage offen!

Einen Kommentar schreiben