Klartext reden oder lieber durch die Blume

Die Mötzinger LandFrauen hatten am 07.02.2018 zum Frühstück und einem interessanten Vortrag ins „Alte Rathaus“ eingeladen.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Heidi Morlok und einer ausgiebigen Stärkung, am liebevoll hergerichteten Frühstücksbuffet,

es fehlte wirklich an nichts, hörten die vielen  Gäste gespannt dem Vortrag von Frau Emmy Schäfer, Diakonin im Ruhestand zu. Sie referierte über das Thema „Miteinander Klartext reden – oder lieber durch die Blume.

Dabei kommt es auf das Anliegen an, bzw. welche Beziehung der Mitteilende zu dem Empfangenden hat. Wertschätzung, Offenheit dem Gegenüber sind wichtige Voraussetzungen für ein klärendes Gespräch. Eine normale Kommunikation sollte über eine einheitliche Botschaft, bei der Worte, Gestik, Mimik und Gefühl übereinstimmen und weder versteckt noch widersprüchlich ablaufen. Wenn man als Betroffener eine Handlung oder ein Gespräch als unfair empfindet sollte man unbedingt gegenseitige Klärung suchen, meinte die Referentin. Oft sind wir dazu zu feige, aber dies hat nichts mit Rücksichtnahme gegenüber den anderen zu tun – es handelt sich dabei viel mehr um unaufrichtiges Verhalten. Schon Jesus habe gesagt, dass Wahrheit freimache, so Frau Schäfer.

Wahrlich ein schwieriges und nachdenkliches Thema.

Heidi Morlok bedankte sich am Schluss bei Frau Schäfer mit einem Geschenk für ihren interessanten Vortrag und bei den Helferinnen für das Herrichten des sehr guten Frühstücks.

 

Einen Kommentar schreiben