Alarm im Darm

Frau Xenia Clemens hat am 6.02.2019 im „Alten Rathaus“ in Mötzingen einen Vortrag über den Darm und seine Funktion gehalten. Der Darm, ist mit seiner Gesamtfläche von 400 Quadratmeter (ein Tennisfeld) mehr als nur Ausscheidungsorgan. Viele Millionen Bakterien – über 1.000 verschiedene Arten – wohnen hier und spalten nicht nur unsere Nahrung auf, sie bringen auch unseren Abwehrzellen bei, gute von bösen Eindringlingen zu unterscheiden, und stärken so unser Immunsystem. Der Darm ist die Schaltzentrale für Leib und Seele (Schmetterlinge im Bauch usw.) und hochsensibel. Damit der Verdauungsapparat funktioniert benötigt er eine gesunde Ernährung, Obst und Gemüse, wenig Fleisch, viel Bewegung, ausreichend Flüssigkeit (mindestens 1,5 Liter pro Tag), genügend Schlaf und wenig Stress.

Gönnen Sie Ihrem Darm in Form von Fasten auch einmal eine „Auszeit“ meinte Frau Clemens. Fasten bietet eine gute Möglichkeit, die Verdauung etwas zu entlasten.

Nach Kaffee und Kuchen hat unsere Vorsitzende, Heidi Morlok ein lustiges Gedicht über die Verdauungsorgane vorgelesen und bedankte sich mit einem Frühlingsgruß bei Frau Clemens für ihren lehrreichen Vortrag.

Einen Kommentar schreiben