Mauldasch trifft Falafel – LandFrauen international

Am Dienstag den 12.11.2019 trafen sich, auf Anregung und Einladung von Frau Tina Binder von der Flüchtlingshilfe Holzgerlingen, acht LandFrauen mit vielen Frauen aus verschiedenen Ländern z.B. aus Syrien und Afganistan, in der Küche der Grund- und Hauptschule im Berkenschulzentrum. Die Gäste nahmen sehr rege an diesem Frauenabend teil. Viele brachten noch Freundinnen und Kinder mit, so daß die Schulküche fast aus allen Nähten platzte.

Das Ziel der Veranstaltung war gemeinsam zu kochen und zu essen. Wir LandFrauen zeigten den sehr interessierten Gastfrauen wie typisch schwäbische Gerichte wie Maultaschen, Kartoffelsalat, Gaisburger Marsch und vor allem Spätzle hergestellt werden.  Im Gegenzug überraschten uns die Frauen aus den diversen Regionen unserer Welt wie vielfältig bei ihnen zuhause gekocht und gegessen wird. Sie stellten gemeinsam türkische Pizza, Börek, verschiedene Aufläufe und Süßspeisen her.

Als es dann zu Tisch ging stellten die Frauen, mit Hilfe der der deutschen Sprache mächtigen Teilnehmerin „Sarah“  ihre Gerichte vor. Erklärten uns die Inhaltsstoffe und das Herkunftsland. Die LandFrauen folgten mit Ihren Gerichten und stellten im Anschluß noch ihren LandFrauenverein vor und luden zu den Veranstaltungen ein.
Es gab an diesem Abend so gut wie keine Sprachbarrieren da alle ihr Bestes gaben. Was nicht durch Konversation vermittelt werden konnte, wurde durch das Zuschauen gelöst. Verständigung zwischen verschiedenen Nationen ist möglich, wenn beide Seiten den guten Willen dazu haben. Es war für alle, egal woher sie kamen, ein sehr vergnüglicher Abend von dem alle profitiert haben.















Einen Kommentar schreiben