Wir waren zu Gast !

Einladung angenommen bei den Landfrauen in Gäufelden.

Nach kurzer Fahrt wurden wir im Bus von der Ortsvorsitzenden Ulrike Weimer und auf dem Marktplatz von Bürgermeister Johannes Buchter begrüsst. Seine kurze Umschreibung lautete:Gäufelden ist sportlich, kinderfreundlich und ein bisschen öko. p1150833kl.JPG p1150835kl.JPG
Des weiteren erklärte uns der Bürgermeister, dass die Gemeinde Gäufelden seit dem 1.Juli 1971 durch den freiwilligen Zusammenschluss der bis dahin selbstständigen Gemeinden Nebringen, Öschelbronn und Tailfingen neu gebildet wurde. Seit diesem Zusammenschluss hat sich die Einwohnerzahl mehr als verdoppelt.

Für Freizeitaktivitäten stehen die Sporthalle Nebringen, die Bürgerhalle in Tailfingen und die Aspenhalle in Öschelbronn zur Verfügung. Interessant war die Rad-Arena, deren Dach mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet ist.

Weiter ging es mit dem Bus zur Biogasanlage der Familie Kussmaul. KBK Kussmaul Biokraft GMBH wurde 2007 in betrieb genommen. Dort werden Gras, Stroh, Äpfel, Getreide, Speisereste usw. verwertet. Das Endprodukt ist Strom, der bei der EnbW eingespeist wird. Die Reste gehen als Dünger auf die Felder.

Nach diesen ausführlichen Infos endete die Rundfahrt und wir wurden von den Landfrauen herzlich begrüsst. Dann hiess es: Das Kuchenbuffet ist eröffnet. p1150855kl.JPG

Bei Kaffee und Kuchen gab es viele Wiedersehen, ein kuzweiliges Programm, gemischt aus Tänzen und Sketchen, da verging die Zeit wie im Fluge. p1150870_bearbeitet-1kl.jpg

Viel zu schnell mussten wir uns verabschieden.Wir bedanken uns bei unseren Gastgeberinnen für den gelungenen und schönen Nachmittag.

Einen Kommentar schreiben