Die Falle des Vergleichens – Anderen geht es immer besser

Die Referentin Cornelia Mack hat uns zu diesem Thema die verschiedenen Einstellungen und Seiten gezeigt. Vergleichen kann viele negative Folgen haben. Das negative Vergleichen nimmt uns die Lebensfreude. Das Vergleichen positiv zu nutzen, um voneinander zu lernen und miteinander das Leben zu gestalten, ist eine grosse Chance und Herausforderung des Lebens. Wenn wir unsere Einmaligkeit entfalten und die Ergänzung durch andere annehmen, führt es unser Leben in die Weite und in eine grosse Dankbarkeit und Gelassenheit.
Dieser Vortrag war für uns alle sehr wertvoll.

k-landfrauenbilder-2012-055.jpg

Einen Kommentar schreiben