Mutig, erfolgreich und gut. Schwäbische Unternehmerinnen.

Frau de la Roi-Frey hat uns am Mittwoch, 10.06.2015, auf unterhaltsame Weise Einblicke in das Leben von vier schwäbischen Frauen bzw. Unternehmerinnen gegeben.

Vom unermüdlichen „Schaffen“ der Clara Ritter in ihrem Süßwarengeschäft und späteren Firma Ritter-Schokolade mit dem Slogan: „quadratisch, praktisch, gut“.

Über Babette Böhm (geb. Güttermann 1877-1969), die von der Metzgerei der Eltern mit viel Arbeit zum Feinkost Böhm avancierte.

Auch Anni Lang (1911-1988) wurde es nicht in die Wiege gelegt, dass sie mit ihren kunsthandwerklichen Fähigkeiten und Ideen zu Ruhm gelangen würde. Der Durchbruch ihres Unternehmens Langani gelang ihr mit „Fleur d’amor“, einer Brosche mit Parfümflakon. Ihr Markenzeichen an ihren Schmuckketten ist eine schwarze Perle am Verschluss.

Nicht zuletzt Berta Epple (1906-1965), die uns durch die Personenschifffahrt bekannt ist.

 

Einen Kommentar schreiben