Pflanzen- und Samentauschbörse

Auch die 8. Deckenpfronner Pflanzen- und Samentauschbörse am vergangenen Samstag war wieder ein schöner Erfolg.

Ab 10.00 – ca. 11.30 Uhr kamen über 50 Tauschwillige mit Körben, Fahrrädern, Fahrradanhängerwägele, Eimern, Kartons und Tüten zum Platz am Steinhaus, um Pflanzenschätze zu bringen bzw. für den eigenen oder auch neu anzulegenden Garten mitzunehmen.

Es wurde wieder eine große Auswahl u. a. Stockrosensamen, Maiglöckchen- wurzeln, verschiedenfarbige Dahlienknollen, Pflanzen bzw. Ableger von Herbstaster, Lavendel, Schleierkraut, verschiedene Kräuter, Knoblauch, Geranien z. Überwintern, Iris und Blauschwingel angeboten. Eine schöne Zimmerlinde hat ihre „Frau“ gefunden und eine Bewohnerin aus dem Steinhaus konnte ganz erfreut ihre „Lieblingspflanze“ mit einem passenden Übertopf in ihre Wohnung bringen.

Ein beratendes Schwätzle unter den Hobbygärtnern aus Deckenpfronn, Affstätt, Dachtel, Nufringen und Gärtringen fehlte natürlich nicht.  Aus den Vorjahrestauschbörsen waren wieder viele bekannte Gesichter gekommen. Eine Besucherin meinte witzig, dass sie auch im nächsten Jahr wieder dabei ist und prüft, ob die von ihr gebrachte Pflanze wieder zurückgekommen ist.

Sehr gut an dieser Tauschbörse ist, dass sich niemand verpflichtet fühlen muss, Tauschgut zu bringen, um etwas mitzunehmen. Die Pflanzenliebhaber sind gerne bereit, aus ihren reichlich gefüllten Gärten an andere etwas von ihren Schätzen abzugeben.

Die LandFrauen möchten die Pflanzen- und Samentauschbörse nicht mehr missen und sie soll auf jeden Fall im nächsten Herbst bereits zum 9. Mal stattfinden.

 

 

 

 

 

Einen Kommentar schreiben