Monatsarchiv für Mai 2009

Truppenübungsplatz Münsingen

Freitag, den 29. Mai 2009

Zum Truppenübungsplatz Münsingen führte uns der Ausflug am 26. Mai, an dem auch unsere Partner teilnehmen durften. Am Münsinger Bahnhof stieg unser Guide zu, der uns vieles zeigte und erklärte. So erfuhren wir, dass der Truppenübungsplatz 1895 von der Militärverwaltung Württemberg errichtet wurde. Während des II Weltkriegs kamen dort Kriegsgefangene unter. Ab 1990 waren französische […]

Mehrtagesausflug nach Bamberg

Mittwoch, den 20. Mai 2009

Das erste Ziel war der Altmühlsee, der nur 3m tief ist und eine Vogelinsel hat. Auf dem Brombachsee machten wir eine Rundfahrt mit dem Trimaran. Der Brombachsee hat eine vo 870 ha. Die Seen sind künstlich angelegt und ein beliebtes Freizeitziel. Am 2. Tag war Bamberg angesagt. Die Altstadt wurde 1993 aufgrund ihres einmaligen Stadtensembles […]

Muttertagsausflug

Freitag, den 15. Mai 2009

Pünktlich um 8.00 Uhr war Abfahrt im vollbesetzten Bus und zusätzlich ist Christa mit 4 Landfrauen mit ihrem PKW gefahren. Alle waren gespannt, wo die „Fahrt ins Blaue“ hingehen wird. Edith hat uns stückchenweise die Fahrtrichtung bekanntgegeben: Karlsruhe – Bruchsal nach Forst in Nordbaden zu dem bekanntesten und trationsreichen Spargel- und Erdbeeranbaugebiet der Firma Böser. Die […]

Der Kleiderschrank ist voll und ich habe nichts zum Anziehen!

Donnerstag, den 14. Mai 2009

Mal ehrlich, jede von uns war doch schon in dieser Situation – der Kleiderschrank ist zwar gut gefüllt, aber trotzdem finde ich für diesen speziellen Anlass nicht das geeignete Outfit. Unsere Referentin, Monika Schieweck, hatte dafür volles Verständnis. Sie erklärte uns, dass es insgesamt 15 Millionen verschiedene Farben gibt, und dass der Mensch kein Farbgedächtnis […]

Ein Samenhändlerdorf blüht auf

Samstag, den 9. Mai 2009

Das Ziel der Ehninger LandFrauen war diesmal Gönningen, das ehemalige Samenhändlerdorf und die damit verbundene Tulpenblüte. Der Samenhändler Stoll begrüßte unsere Gruppe und führten uns durch seinen Betrieb. Dort gab er uns Tipps für die Aussaat der jeweiligen Samen. Vor Ort konnte auch eingekauft werden. Anschließend ging es mit Herr Stoll auf den Friedhof. Dort […]